Empfehlen | Sitemap | Drucken | Impressum | Disclaimer

System by cms box | Login

SIWF Award 2016

Für besonderes Engagement in der ärztlichen Fortbildung wurde Prof. Dr. D. Erni mit dem Award des Schweizerischen Instituts für ärztliche Weiter- und Fortbildung ausgezeichnet. Dieser Preis wurde im Jahr 2016 schweizweit an insgesamt 29 Weiterbildungsverantwortliche verliehen.


Bester klinischer Vortrag


C. Fischlin, M. Constantinescu,  D. Erni
Customized expander for the (pre)shaping of the free flap in delayed breast reconstruction: a patient-tailored approach
Annual Meeting of the Swiss Society of Plastic Surgery, Thun Sept. 2015

Der Vortrag wurde als bester klinischer Vortrag des Jahreskongresses der Schweizerischen Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie ausgezeichnet.


Artikel Kronenzeitung / A

Breast augmentation with customized implants – fake like real
Jahreskongress der Österreichischen Gesellschaft für Plastische Chirurgie, Salzburg September 2015

Prof. Dr. D. Erni in der Kronen Zeitung.pdf



Prof. Dr. Dominique Erni ist Kernmitglied im BrustZentrum
der Klinik St. Anna


Brustkrebs ist mit etwa 5'500 Neuerkrankungen pro Jahr in der Schweiz die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Je früher die Diagnose Brustkrebs gestellt werden kann, desto besser sind die Heilungschancen.
Die meisten Veränderungen und Knoten der Brust sind gutartig. Wichtig in einer solchen Situation ist aber immer eine rasche und kompetente Abklärung des Befundes. Die Diagnose Brustkrebs betrifft mittlerweile jede 10. Frau, vor allem zwischen dem 50. und 70. Lebensjahr.

Das Ziel des BrustZentrum ist die Gewährleistung einer umfassenden, interdisziplinären, unbürokratischen und qualitätsgesicherten Behandlung und Betreuung von Brustkrebs-Patientinnen. Das BrustZentrum gibt den Patientinnen die Sicherheit, nach den neuesten Gesichtspunkten behandelt zu werden.

Erhöhte ästhetische Ansprüche nach Brustkrebs
Dank verfeinerter diagnostischer und therapeutischer Möglichkeiten konnten die Heilungschancen nach Brustkrebs in den letzten Jahren deutlich verbessert werden. Somit steigt der Anspruch an ein ästhetisch ansprechendes Langzeitresultat. Um dies zu erreichen, wird der Plastische Chirurg schon früh in den Behandlungsplan mit einbezogen.

Natürlich aussehendes Endresultat –  individuelle Lösungen Falls es die Krankheit erlaubt, werden chirurgische Verfahren bevorzugt, welche die Hülle der Brust inkl. der Brustwarze und des Warzenhofs möglichst unversehrt lassen. Die Brust kann durch Verwendung der verbleibenden Brustdrüse respektive durch Einsatz von Silikonimplantaten oder ortsfremden Eigengewebes geformt und wiederhergestellt werden.

Speziell bieten wir die Verwendung von computerdesignten, massgeschneiderten Implantaten an, um ein natürlich aussehendes Endresultat zu erzielen. Wir legen grossen Wert auf ein einfühlsames, eingehendes Gespräch, um gemeinsam eine auf die individuellen Gegebenheiten und Bedürfnisse zugeschnittene Lösung zu finden.

Interne Seite: News

Plastische Chirurgie Erni Küferweg 9 | CH-6403 Küssnacht a. Rigi | T +41 (0)41 850 00 60 | F +41 (0)41 850 00 59 | 

Background